Höhlen in der Kleinen Klause

Die Kleine Klause ist ein auf der Rückseite der Hohen Wand gelegener, teils schluchtartiger Graben, durch den der versicherte Naturfreundesteig (A/B) führt.

Der Einstieg vom Naturfreundesteig. Über diese Klampfen und eine anschließende Rinne mit Stahlseilversicherung geht es hinauf bis zu einem kleinen Rastplatz, dann über eine Leiter und eine weitere Rinne zum Ausstieg
Der Einstieg vom Naturfreundesteig. Über diese Klampfen und eine anschließende Rinne mit Stahlseilversicherung geht es hinauf bis zu einem kleinen Rastplatz, dann über eine Leiter und eine weitere Rinne zum Ausstieg

Turnerbundhöhle 1863/22

Der 5 m hohe, spaltartige Eingang (nur 30 cm breit) befindet sich 10 m oberhalb des Weges und kann beim Aufstieg über den Naturfreundesteig leicht übersehen werden; im Abstieg ist er besser sichtbar. Der enge Gang führt bald zu einem 3,5 m tiefen Abbruch. Nach einer kurzen Gangerweiterung folgt ein weiterer 13 m tiefer Schacht, an dessen Grund noch ein paar Gänge ansetzen. Die Gesamtlänge beträgt 40 m, die Gesamttiefe 30 m.

Der spaltartige Eingang
Der spaltartige Eingang
Im Inneren der Spalte
Im Inneren der Spalte
Die in weiß gehaltene Katasternummer ist leicht zu übersehen
Die in weiß gehaltene Katasternummer ist leicht zu übersehen

Barrierenhöhle 1863/80

Das vom Weg aus sichtbare Portal mit 1,2 m Höhe leitet den Besucher in einen Raum (12 x 4 x 3 m), in dessen erster Hälfte der erdige Boden horizontal verläuft, weiter hinten besteht der nun ansteigende Boden aus Fels.

Der Eingang mit der Katasternummer
Der Eingang mit der Katasternummer
Blick zurück, in der ersten Raumhälfte ist der Boden erdig
Blick zurück, in der ersten Raumhälfte ist der Boden erdig
Im hinteren Teil steigt der felsige Boden immer steiler an
Im hinteren Teil steigt der felsige Boden immer steiler an

Juniorenhöhle 1863/81

Weit oberhalb vom Weg am Fuß einer Felswand liegt die Juniorenhöhle. Zwei am Ende zusammenführende Gänge leiten bergwärts, der linke mit L-förmigen Querschnitt. Im hinteren Teil kann man in eine kleine höhergelegene Kammer aufsteigen. Rechts neben dem Eingang befindet sich eine 2 m hohe Nische. Die Gesamtganglänge ist mit 21 m angegeben.

Der Eingang (links), rechts daneben eine Nische
Der Eingang (links), rechts daneben eine Nische
Blick zurück
Blick zurück

Krummrieshöhle 1863/214

Die Krummrieshöhle ist eine 15 m breite und 6 m hohe Halbhöhle am oberen Ende von einem Felskessel beim Badener Turm.

Krummrieshöhle
Krummrieshöhle
Schön ist's auf der Rückseite der Hohen Wand
Schön ist's auf der Rückseite der Hohen Wand

COPYRIGHT 2012 BY AS. ALLE TEXTE UND FOTOS SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT!